Festigkeit ist eine Illusion …

… Der Mensch besteht aus einer Menge Moleküle, die sich schnell bewegen; er ist nicht fest. Die Festigkeit ist eine Illusion.

Würde ein unendlich kleines Wesen uns aus großer Entfernung sehen, würde es uns wahrnehmen, wie wir die Milchstraße wahrnehmen. Die schnelle Bewegung (der Moleküle im Menschen) erzeugt eine Form von Elektrizität, die sich mit der Elektrizität des Über-Ichs vereint; dies erzeugt das Leben mit seinen Gefühlen.

Um alle Planeten – und Moleküle! – zirkulieren magnetische Wellen, die mit denen der Umgebung interagieren. Jedes Wesen, jede Welt oder jedes Molekül hängt von anderen Wesen, Welten oder Molekülen ab, um seine eigene Existenz zu sichern. Alle Molekülgruppen sind von unterschiedlicher Dichte, wie Sterngruppen im Universum. …

aus: Vous, pour toujours (Deutsch: Für immer du, 1965), von Tuesday Lobsang Rampa

Der Autor dieses Buches – bzw. seine Geschichte, die er in mehreren Bänden erzählt, ist höchst umstritten. In den fünfziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts waren seine Bücher sensationell. Die darin erzählte Geschichte handelt von dem kleinen Prinzen einer tibetanischen Adelsfamilie, der im Alter von 5 Jahren in ein Kloster gegeben, dort heranwuchs und letztlich zum Lama geweiht wurde.

Rampas Erzählungen waren gespickt mit breit gefächertem, der Öffentlichkeit damals völlig unbekanntem spirituellen Wissen, das – wenn überhaupt in Europa bekannt – nur Eingeweihten vorbehalten war.

Allgemeine Empörung

… machte sich breit, als man herausfand, dass sich hinter dem Pseudonym ‚Tuesday Lobsang Rampa‘ der britische Staatsbürger Cyril Henry Hoskins verbarg, der sein ganzes Leben lang England nicht verlassen hatte.

Hoskins behauptete jedoch, dass der Geist des Lama Tuesday Lobsang Rampa nun in seinem Körper stecke; Hoskins habe diesem Tausch zugestimmt.

Obwohl dies für ‚normale‘ Ohren eine äußerst unwahrscheinliche Geschichte ist, schadete dies den Auflagezahlen seiner Bücher wenig: Eher im Gegenteil, die Bücher wurden und werden heute noch in aller Welt gelesen.

Ob seine Geschichte wahr ist, vermag man kaum zu beurteilen. Doch selbst wenn man sie als reine Fiktion betrachtet, erscheint es doch sehr merkwürdig, woher der Klempner Hoskins, der nie aus England rausgekommen ist, dieses umfangreiche Insiderwissen gehabt haben sollte, das damals kaum bekannt war und sich in heutiger Zeit in großen Teilen jedoch immer mehr als wahr und nachweisbar erweist.

Von Tuesday Lobsang Rampa gibt es folgende Bücher:

Das dritte Auge, erhältlich hier: https://amzn.to/2EmkZb6

Ein Arzt aus Lhasa, erhältlich hier: https://amzn.to/38G8Lb3

Die Rampa-Story, erhältlich hier: https://amzn.to/2RVxnXn

Cave of the Ancients (Deutsch: ‚Höhle der Ahnen‘, derzeit nicht verfügbar), auf Englisch erhältlich hier: https://amzn.to/2YQ1LDS

You, forever (Deutsch: ‚Für immer du‘, derzeit nicht verfügbar), auf Englisch erhältlich hier: https://amzn.to/2YRjWco

Vous, pour toujours (Deutsch: ‚Für immer du‘, derzeit nicht verfügbar), auf Französisch erhältlich hier: https://amzn.to/2rPIlTF

Wisdom of The Masters (Deutsch: ‚Weisheiten aus längst vergangenen Zeiten‘, derzeit nicht verfügbar), auf Englisch erhältlich hier: https://amzn.to/2EpBPpa

Der Einsiedler. Erhältlich hier: https://amzn.to/2tkJral

Unter dem Namen dieses Autors sind noch einige weitere Bücher auf dem Markt, die jedoch gemäß den Recherchen der Verfasserin nicht von ihm selbst stammen.

Foto: ‚physics‘ – © by Gerd Altmann (Ausschnitt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s